Online Anfrage
Anreise
Abreise
Zoover
Presentatiepagina van Pension/Gasthof Mariandl in Ramsau im Zillertal
Unser Partner

Überraschend anders
Tel.: +43 (0) 5282-20367
info@pension-zillertal.eu

Gipfelsturm

Reichenspitze

Reichenspitze

Ruhe und Natur pur - das erfährst du auf der Wanderung von der Staudammkrone (1.850m) zur Plauener Hütte (2.363m) und vielleicht weiter auf einen der imposanten Gipfel! Lass das eindrucksvolle Panorama der Reichenbergspitzgruppe (Reichenspitz 3.303m, nur für erfahrene Alpinisten, Schwierigkeitsgrad II) und ihrer Gletscher auf dich wirken und genieß die wohltuende Ruhe der alpinen Hochregion.
Gehzeit Staukrone - Plauener Hütte: 2h, im Abstieg 1h (Staukrone - Plauener Hütte - Reichenspitz - Plauener Hütte - Staukrone 9,5h

 

Schönbichlerhorn (3133m)

Schoenbichlerhorn-3133m

Einer der meistbesuchten Berge der Zillertaler.
Von der Berliner Hütte (3h);
AV Steig bis knapp unter den Gipfel. Letztes Stück mit Drahtseilen gesichert. Abstieg entweder auf gleichem Weg zurück, oder hinab über leichte Blockkletterei zum Furtschaglhaus. Trittsicherheit erforderlich!
Vom Furtschaglhaus (2,5h)
Über einen Steig vorbei am Furtschaglkees bis zu einem grossen Steinmann. Von dort über einen schmalen felsigen Rücken bis unter die Felsen des Schönbichler Horns. Den Felsen rechts entlang, und durch eine erdige Rinne (Drahtseilversicherungen) in die schmale Scharte auf Plattensteig auf den Gipfel. Abstieg, entweder auf gleichem Weg zurück, oder hinab zur Berliner Hütte: Steiler Steig, jedoch mit Drahtseilen gesichert. Trittsicherheit erforderlich!

 

Hoher Riffler (3228m)

Hoher-Riffler-3228m

Friesenberghaus, (2,5h)
Südgrat: (1) Bezeichneter Weg und Steigspuren. Leicht zu finden; einfache Kletterei über Blockwerk.

 

Mittlere Grinbergspitze (2867m)

Mittlere-Grinbergspitze-2867m

Gamshütte, ( 2,5h auf die Vordere, 3h auf die mittlere Grinbergspitze)
Nordostgrat: Bezeichneter Weg, Unschwierige Kletterei (1). Von der Gamshütte aus führt ein Steig über den NO – Rücken bis in 2000m Höhe. Ab hier Kletterei über den Blockgrat zur Vorderen Grinbergspitze. Weiter über den Grat in etwas schwierigerer Kletterei Zur mittleren Grinbergspitze. (Trittsicherheit unbedingt erforderlich!)